Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    rebeller
    - mehr Freunde




  Letztes Feedback
   27.06.13 22:16
    ????????????????????????



http://myblog.de/themamedien

Gratis bloggen bei
myblog.de





euro hawk, very nice.

euro hawk-kosten ca. 650 mio.€ : ca. 80 mio. Mitbürger = 8,1 mio.€ für jeden. was für ein traum.
24.5.13 22:26


Werbung


Richard Wagner- Kultur und Star der Urzeit

Ich hoffe Ihr hattet gestern einen schönen Tag, und habt den Meister auch anständig gewürdigt.

Schließlich gehört diese Art von Musik zum deutschem Kulturgut, egal ob es Dir gefällt oder nicht. Als ich gestern den Hype in den Medien beobachtet und vor allem gehört hab, stand ich kurz davor meine ganzen LP's u. CD's zu vernichten und hätte mich fast mit den Werken vom Superstar Richard Wagner eingedeckt.

Aber dank unserer Meihnungsfreiheit hab ich es doch nicht getan. Denn diese Art von Musik gefällt mir eigentlich überhaupt nicht.

Was ich damit sagen möchte: Das Musik in meinen Augen nichts mit Kultur zu tun hat, sondern mit den individuellen Musikgeschmack eines jeden Einzelnen. Und natürlich gibt es auch Wagner-Fans.

Nur wieso wird diese kleine Fangruppe jedes Jahr aufs neue mit Steurgeldern finanziert. All diese Museen, Theather und Denkmäler. Und das obwohl dieser Superstar doch ein Selbstläufer sein müsste. Da wird auch darüber hinweg gesehen welche gesellschaftlichen Ansichten dieser Herr hatte.

Da heißt es:  "Es war doch vor den NS-Zeit".

Aber braucht man nicht erstmal solche Gedanken um solche Taten dann auch durchzuführen, hätte er sich vielleicht sehr wohl gefühlt in dieser Zeit?

Also mein Fazit, weil die Politik diese Musik gefällt,die Wirtsschaft durch Spenden so Steuern Sparen kann, und man sich so schick fühlen kann wenn man zu einem Konzert geht. Kann man auch über seine Ansichten hinweg sehen und sich so des Recht heraus nehmen Steuergelder zu verplempern.

Und Er ist nur ein kleiner Teil des Staatlich(Steuergeld) finanzierten Kulturgutes.

 

 

 

 

23.5.13 19:01


Übertragungsrechte der Champions League

Wie wurden die Übertragungsrechte der Champions League eigentlich von den öffentlich rechtlichen finanziert?

Doch nicht etwa von GEZ-Gebühren, und warum läuft es plötzlich dort?

Ich hoffe ja das es nicht deshalb ist, den Fussballfan der in der 1. Halbzeit so ein wunderbares Spiel seiner Manschaft bejubelt hat, ihn in der Pause wieder mit den neusten Terror und Wirtschaftsängsten belästigen zu können. Und nach all den Bildern die man sich wieder ansehen musste, sich dann mit einem frechen Lächeln eine schöne 2. Halbzeit wünschen zu lassen.

Welchen Mehrwert haben diese Art von Nachrichten für den Normalbürger?

 

Oder nutzt das nur der Politik und der Wirtschaft?

21.5.13 18:48


Tagung der Familienunternehmen

Gestern war in Berlin eine Versammlung der Familienunternehmen aus ganz Deutschland.

Das Thema war z.B. die Vermögenssteuer.

Redner war dort Herr Steinmeier, der ganz kleinlaut versucht hat die Anwesenden davon zu überzeugen das die Vermögenssteuer gerechtfertigt wäre.

Die Antwort darauf: Dies sollte die SPD nicht tun, sonst wären sie gezwungen die Partei von Frau Merkel zu wählen.

Also wer bitte bestimmt die soziale Politik?

Und eigentlich sind doch die Politiker gewählt, die Steuereinahmen die mehrheitlich von kleinen Arbeitnehmern (aus nicht selbständiger Arbeit) erwirtschaftet werden, zu verwalten und sie laut Verfassung sozialgerecht einzusetzen bzw. auszugeben.

Und nicht die Wirtschaft(Arbeitgeber) zu schützen. Diese haben so viele Möglichen im Steurrecht, die uns nicht bzw. kaum zu verfügung stehen zu nutzen.

Die einzigen die sich jetzt drauen eine Vermögenssteuer einzuführen sind ab gestern die Grünen.

Und warum, weil sie wissen, dass sie nicht in der Koalition sitzen werden. Sonst hätten sie sich ebenfalls für die Minderheit (Unternehmen) ausgesprochen.

Obwohl man ja bedenken sollte was wären die Unternehmen ohne die kleinen Arbeitnehmer die ihren Wohlstand finanzieren.

Und zum Dank darf er auch noch für alles aufkommen was die Wirtschaft (Fortschritt) unsrer Gesellschaft, Umwelt und das tägliche Leben antut.

Und das obwohl wir eigentlich am längeren Hebel sitzen. Aber man wird bewusst auseinander devidiert, um uns klein zu halten.

27.4.13 13:17


Unter dem Deckmantel "Frauenquote"

Unter dem Deckmantel "Frauenquote" wurde auch am selben Tag beschlossen, dass ab sofort bei jeder Demo egal ob friedlich oder nicht jeder von der Polizei gefilmt werden darf.

 Wieso ist das kein Thema in den täglichen Medien?

Ich habe bei grundrechtekomitee.de und bei vdj.de nachgefragt ob das diese Rechtsverletzung nicht ein Fall für das Verfassungsgericht sei, und bis heute keine Antwort bekommen.

Und damit dies nicht einfach so unter den Tisch fällt, hab ich es hier mal gepostet.

26.4.13 21:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung